Volgograd - ?????
Volgograd - ?????



Volgograd - ?????

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Photos
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   14.09.13 07:12
    Super Leo, der blog in K
   14.09.13 07:12
    Super Leo, der blog in K
   19.09.13 21:22
    Hey Oarsch Das mit dem
   21.09.13 09:40
    Sauber Leo Liest sich e
   26.05.14 17:40
    Good luck! Rudi
   26.05.14 23:45
    Good luck! Rudi



http://myblog.de/elpi68

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wilderness - Kamyschin 60 km

ich habe - trotz Wildniss - gut geschlafen, allerdings es am Morgen sehr kalt. Alexander ist auch schon wach, es klaert sich auch auf warum er so wenig Gepack hatte, er dachte dass seine Matrazte in der Zelttasche war, hatte aber gar keine dabei . Aber auch er hat die Nacht ueberstanden, und wir machen uns auf dem Weg. Nach 10 km kommt die nächste Tankstelle, und wir fuehstuecken ausfuehrlich. Heute sind es nur noch 65 km, aber wir haben brutalen Gegenwind und es wird ziemlich hart. Am Anfang geht alles gut, aber der Wind wird immer staerker, 10 km vom Kamyschin muessen wir sogar den Berg hochschieben . Aber auch die groesse Qualerei ist irgendwann zu Ende und wir erreichen Kamyschin. Leider ist das auch das Ende der Reise, bis Saratov waeren es nocheinmal 200 km und das haetten wir nicht geschafft. Wir sind eh gut durchgekommen, ich habe von anderen Radlern gehoert dass der Wind noch staerker sein kann und die teilweise nur 30 - 50 km am Tag geschafft haben. In Kamyschin wartet am vereinbarten Treffpunkt Sergei mit seinem Mercedes Sprinter auf uns, laedt uns ein und faehrt uns in 4 Stunden nach Volgograd zurueck. Hat alles super geklappt - Dimitry von dem Reisebuero hat das perfekt organisiert. In Volgograd sammeln wir zunaechst Daria ein, die mir einen Fahrradkarton organisiert hat. m Hotel packe ich das Fahrrad ein (ich schaue aus wie ein schwein, weil ich das Vorder und Hinterrrad ausbauen muss), weil ich morgen Aeroflot fliege und die das Rad voll verpackt haben wollen. Abends gehen wir alle noch schoen Essen - ausgerechnet in ein deutsches Brauhaus (original aus Bamberg). Es wird noch ein schoener Abend - die drei schenken mir noch eine schoene zeichnung die Lena in den letzten 2 Tagen gemacht hat - zeigt meine Reise von Muenchen nach Volgograd - sehr schoen und sehr phantasievoll, ich bin sehr geruehrt.
21.9.13 09:03
 
Letzte Einträge: Rest Day in Volgograd, Volgograd - Wilderness - 140 km , Going Home , Chaos in Volgograd, Neue Blogaddresse


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung