Volgograd - ?????
Volgograd - ?????



Volgograd - ?????

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Photos
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   14.09.13 07:12
    Super Leo, der blog in K
   14.09.13 07:12
    Super Leo, der blog in K
   19.09.13 21:22
    Hey Oarsch Das mit dem
   21.09.13 09:40
    Sauber Leo Liest sich e
   26.05.14 17:40
    Good luck! Rudi
   26.05.14 23:45
    Good luck! Rudi



http://myblog.de/elpi68

Gratis bloggen bei
myblog.de





Belaya Kalvita - Morozovsk -88km / going against the wind

Liebe Radsportfreunde, Nein, ich bin nicht langsam, fett und faul geworden, wie man vielleicht angesichts der nicht so beindruckenden Tageskilometerzahl meinen koennte. Fett vielleicht, aber das stoert meine Kondition normalerweise nicht Was aber stoert war der absolut brutale Gegenwind - mit voller Eucht direkt aus Sibirien. In der Praxis sieht dass dann so aus - ich trete voll rein, und komme mit 11 km/h voran. Zuerst habe ich ernsthaft geglaubt mein Fahrrad ist kaputt, also alles kontrolliert, Reifen weiter aufgepumpt, aber es ging trotzdem nicht weiter. Das das tatsaechlich am Wind lag hat sich bestaetigt als die Strasse einmal fuer ein Paar Kilometer nach Norden gedreht hat - ploetzlich kam der Wind von der Seite und es ging wieder mit normalem Tempo (also 23 - 25 km/h) voran. Ein paar km spaeter war der Spass aber wieder vorbei, und ich wieder langsam. Allerdings habe ich schon in weiser Voraussicht nach ca 85 km ein Ausweichquartier ausgesucht, eigentlich wollte ich 180 km fahren aber das hätte ich heute nicht geschafft, zumindest nicht solange es hell ist. Zur Etappe sonst gibt es nur zu berichten dass es zwischen Belaya Kalvita und Morozov (immerhin ueber 80 km) eigentlich nix gab - nur ein paar abgelegene Bauernhöfe und zwei geschlossene Tankstellen. Aber ich war gut versorgt, daher kein Problem. Wie ich dann in Morozorov angekommen bin wollte ich mir an der ersten Tankstelle etwas zum essen kaufen. Wie ich das Radl abstelle kommt mit Vollgas ein Lada der Miliz angefahren, zwei Polizisten - einer davon mit kugelsicherer Weste und Maschinenpistole, der andere nur mit Pistole springen heraus, der mit der Maschinenpistole bewacht den Ausgang, der andere geht mit gezogener und entsicherter Pistole in die Tankstelle. Ich kann meine natürliche Neugier gut unterdrücken und halte mich ersteinmal im Hintergrund. Anscheinend war es aber blinder Alarm, die beiden verlassen die Tankstelle kurz danach und ich kann mir endlich was zum Essen kaufen. Ich finde nach kurzer Zeit ein schönes Hotel und ruhe mich ersteinmal aus. Abends gibt es Pizza und Bier im Restaurant, ich komme gerade rechtzeitig zu einer Geburtstagsfeier - die lassen es sauber krachen und haben ihre eigene Musikanlage dabei. Dem Restaurant ist das aber egal, die halten mit ihrer eigenen Anlage fuer die anderen Gäste dagegen. Also ein super Abend - ich bin jetzt Experte fuer russische Partymusik. Egal, die Pizza und das Bier gegen gut runter und ich falle müde ins Bett, Euer leo
14.9.13 20:00
 
Letzte Einträge: Rest Day in Volgograd, Volgograd - Wilderness - 140 km , Wilderness - Kamyschin 60 km, Going Home , Chaos in Volgograd, Neue Blogaddresse


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung