Volgograd - ?????
Volgograd - ?????



Volgograd - ?????

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Photos
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   14.09.13 07:12
    Super Leo, der blog in K
   14.09.13 07:12
    Super Leo, der blog in K
   19.09.13 21:22
    Hey Oarsch Das mit dem
   21.09.13 09:40
    Sauber Leo Liest sich e
   26.05.14 17:40
    Good luck! Rudi
   26.05.14 23:45
    Good luck! Rudi



http://myblog.de/elpi68

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nachtrag / Going Home

Heute ist Reisetag. Davor ist aber wieder Fahrradreparatur angesagt. Martin hat staendig Probleme mit seinen Speichen, ihm sind seit Deutschland schon acht Speichen gebrochen. Anscheinend ist sein Hinterrad falsch eingespeicht. Da wir exakt das gleiche Fahrrad haben ist der Plan dass wir die Hinterraeder tauschen und ich mit seinem kaputten nach Hause fliege und das dann austauschen lasse. Er wuerde dann mit meinem weiterfahren. Wir schrauben stundenlang rum und es scheint auch alles zu klappen. Leider scheitern wir letztlich daran dass bei meiner Rohloff Schaltung eine Befestigung mit Torque Schrauben so fest ist dass wipeder wir noch die Sachkundigen Helfer im Scott Bike Shop die Schraube aufbringen. Wir muessen also wieder alles zurueckbauen. Armer Martin, er wird sich jetzt wahrscheinlich ein gebrauchtes Rad kaufen und mit dem weiterfahren.  Ich mache mich auf dem Weg nach Muenchen. Am Flughafen Rostov gibt es mit Austrian groesseren Aerger mit dem Fahrrad. Nachdem ich trotz laengerer Diskussion mit dem Sturkopf am check in Schalte keine Loesung finde mache ich richtig Aerger. Mir kommt die nette Station Managerin der Austrian zur Hilfe, die erkennbar ihren Mitarbeiter nicht fuer eine grosse Leuchte haelt. Mit einigen flotten Kommandos wird die Sache geregelt. In Russland wendet man sich bei Problemen halt doch immer lieber an eine Frau. Gottseidank hatte ich mich mit der Station Managerin schon davor nett ueber Oesterreich unterhalten wie ich im Office das Radl bezahlt habe. Zahlt sich halt doch aus.  Jetzt sitze ich im Flugzeug und schaue zum Fenster raus und denke an die vielen netten Leute da unten. Die alte Frau die mir das Wasser gegeben hatte, die lustigen Zoellner, alle die mir den Weg gezeigt haben und die ein aufmunterndes Wort fuer mich hatten. Wie ich losgefahren bin hatte ich schon ein wenig Bedenken, aber es ist wieder einmal alles gut gegangen und ich war ueberrascht wie sehr sich die Leute gefreut haben wenn man die Ukraine und Russland besucht. Weil mich einige gefragt haben - gefaehrlich fand ich es uebrigens ueberhaupt nicht. Im Gegenteil, es ist immer wieder ueberraschend wie hilfsbereit die Leute her sind.  Das war eine sehr schoene Reise - hoffentlich geht es bald wieder einmal los. Vielen Dank an alle die mich wieder unterstuetzt haben - allen voran meine liebste Tina, meine lieben Eltern, meine verstaendnisvollen Kollegen und Mitarbeiter bei Kirkland und Ellis (vielen Dank liebe Chrissy und liebe Marina fuer den logistischen support), der lieben Ulli (Teamaerztin ), meiner Russischlehrerin Frau Klos (болвшое бпасибо und  euch allen die den blog gelesen haben  - ich hoffe es hat euch gefallen. Stay tuned - irgendwann geht es wieder los. Euer leo   
17.6.12 09:02
 
Letzte Einträge: Rest Day in Volgograd, Volgograd - Wilderness - 140 km , Wilderness - Kamyschin 60 km, Going Home , Chaos in Volgograd, Neue Blogaddresse


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(18.6.12 06:59)
Very good!
Die Erlebnisse und die Erinnerung daran kann Dir niemand mehr nehmen!
Very good- sowas muss man einfach tun- gibts auch nicht zu kaufen.
Congratulation!
Rudi


Jan (18.6.12 08:30)
Sauber Leo! Respekt. Ich hoffe, wir bekommen mal ein paar Eindrücke zu sehen.
Bis bald.
Jan

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung